Schlagwort: RPG

Im Test: Tokyo Tattoo Girls (Steam, Vita)

Tattoos haben eine schwierige Geschichte in Japan. Und das macht auch ihre Sogwirkung aus. Besonders wenn die Körperkunst japanische Frauen schmückt. Tokyo Tattoo Girls ist sich dem bewusst und transferiert das Ganze in ein Strategiespiel für Playstation Vita und den PC. In unserem Test erfahrt ihr, ob die Mädels nicht nur Tokyo, sondern auch unser Herz erobern können.
Weiterlesen

Preview: Deep Sky Derelicts (PC)

Das finnische Studio Snowhound Games vereint in dem düsteren SRPG Deep Sky Derelicts verschiedene Gameplay-Elemente aus Darkest Dungeon, XCOM, Faster Than Light und Hearthstone miteinander. Wir haben uns in die frühe Early Access-Phase geworfen, um herauszufinden, ob sich der Titel jetzt schon lohnt oder man doch lieber bei den genannten Vorbildern bleiben sollte.

Weiterlesen

Im Test: Hand of Fate 2 (PC, PS4, XBOX One)

Aus dem sonnigen Australien kam 2015 das Rollenspiel Hand of Fate der Entwickler Defiant Developement, das als virtuelles Tabletop-Kartenspiel im europäischen Märchenstil viele Freunde fand. Jetzt erschien der Nachfolger Hand of Fate 2 für PS4, Xbox One und PC. Für euch decken wir unsere Karten auf und zeigen, welche neuen Trümpfe sich in diesem originellen Game verstecken. Weiterlesen

Im Test: Mittelerde: Schatten des Krieges (PC, PS4, XBOX One)

2014 haben die Monolith Studios, bekannt durch die Shooter-Reihe F.E.A.R., mit Mittelerde Mordors Schatten das erste Herr der Ringe-Spiel auf den Markt gebracht, dass die dreckige Seite des Tolkien-Universums zeigen sollte. Die Geschichte rund um Rache, Verrat, Versklavung und untote Waldläufer sorgte, gepaart mit dem innovativen Nemesis-System, mit dem wir Orks versklaven und gegeneinander ausspielen konnten, Fehden mit Erzfeinden aufbauen und eine dynamische Hierarchie, welche sich je nach unseren Aktionen in der Spielwelt stetig veränderte, für Aufsehen und räumte mehrere Game of the Year Awards ab. Spieler und Kritiker gleichermaßen waren begeistert. Und trotz all des Lobes gab es auch Tadel. Die Spielwelt war zu monoton, die Story zu wirr (trotz Einbindung in die Hauptgeschichte rund um Frodo und Sauron) und das Nemesis-System trotz allem zu vorhersehbar. Im Kern war Mordors Schatten ein klassisches, erstes Spiel eines verheißungsvollen Franchises. Groß angelegt mit Abzügen in der B-Note. 3 Jahre später kehren Monolith nach Mittelerde zurück. Frei nach dem Motto „Größer, Schneller, Besser“ bringt uns Mittelerde: Schatten des Krieges Talion’s Kampf gegen Sauron im großen Stil auf die heimischen Bildschirme zurück. Weiterlesen