Kategorie: Artikel

Im Test: PictoQuest (Switch)

Seit dem legendären Puzzle Quest ist es längst keine Seltenheit mehr, dass Entwickler bekannte Puzzle-Mechaniken mit RPG-Elementen vermischen. Die französischen Entwickler von NanoPiko Games haben nun mit PictoQuest ein längst überfälliges Crossover zwischen Picross und Rollenspiel auf der Switch veröffentlicht. Ein sehr gelungener Mix, wie unser Test zeigt. Weiterlesen

Im Test: Kill la Kill: The Game IF (PC / PS4 / Switch)

Es gibt wohl kein anderes Studio, das Animes in der Qualität auf die heimischen Konsolen presst wie Arc System Works. Jetzt nehmen sie sich dem großen Erfolg des Studios Trigger an und veröffentlichen zusammen mit dem Entwickler A+ Games und dem Publisher PQube Kill la Kill: The Game IF für PC, PS4 und Switch. Wir stürzten uns für euch in diesen verrückten 3D-Fighter und im Test lest ihr nach, ob das Spiel seiner Vorlage gerecht wird.
Weiterlesen

Im Test: The Church in the Darkness (PC, PS4, One, Switch)

Mit The Church in the Darkness veröffentlichten Paranoid Productions in Zusammenarbeit mit Publisher Fellow Traveller ihr Debüt, doch hinter dem Studio steckt mit Richard Rouse III ein langjähriger Veteran der Videospielindustrie seit Mitte der 90er. The Church in the Darkness ist nun sein erster wirklicher Indie-Titel und geht damit tief in die menschliche Seele. Die Faszination von Sekten, die Hoffnungen von Menschen, die bittere Realität, all dies will das Spiel in einer packenden Story verpacken, die gleichzeitig keinen Charakter nur oberflächlich darstellen soll. Ob das Paranoid Productions gelungen ist, erfahrt ihr bei uns im Test. Weiterlesen

Im Test: Wolfenstein: Youngblood (PC / PS4 / One / Switch)

Nazis töten wird niemals alt. Im Falle von Wolfenstein reicht Protagonist B.J. Blazkowicz seine Schrotflinte jetzt aber dennoch an die neue Generation weiter. In Wolfenstein: Younblood spielen wir die beiden Zwillingstöchter des alten Helden weiter und befreien vorzugweisweise kooperativ das Paris einer dunkelbraunen Zukunftsversion von der faschistischen Besetzung. Für etwas frischen Wind setzt Bethesda nicht nur wieder MachineGames an das Projekt, sondern lässt sie von den Arkane Studios unterstützen. Im Test erfahrt ihr, wie sich junge Generation in dieser einladend günstigen 30€-Nazijagd schlägt. Weiterlesen

Early Access-Test: Get To The Orange Door (Steam)

Mit Get To The Orange Door, von dem amerikanischen Ein-Mann Studio Arcade Coin, landete ein weiterer First-Person Shooter im Early Access auf Steam. In Zeiten, in denen gefühlt täglich irgendwelche Retro Shooter aus dem Boden schießen, klingt das wie ein alter Hut für euch? Der Kommentar ist vielleicht auf den ersten Blick berechtigt, doch handelt es sich bei GTTOD um keine weitere Hommage an längst vergangene Tagen, sondern um eine eigene und frische Spielidee, die unbedingt eure Aufmerksamkeit verdient hat, wenn ihr auf schnelle und brachiale Action steht. Wieder interessiert? Sehr gut, denn wieso ihr das Spiel auf keinen Fall verschlafen solltet, erfahrt ihr bei uns im Test. Weiterlesen