Im Test: Zombie Army Trilogy (Steam / One / PS4)

Eigentlich nur als spaßiges Spinoff zu Sniper Elite gedacht, hat die Zombie Army-Reihe schnell enorme Beliebtheit erlangt und wird inzwischen von vielen Spielern gegenüber dem Original sogar bevorzugt. Nur zwei Jahre nach dem ersten Teil wurde nun bereits der dritte Teil dieser Reihe fertiggestellt, welcher zusammen mit den beiden neu aufgelegten ersten Teilen in der Zombie Army Trilogie veröffentlicht wurde.

Über den Entwickler:
Das Spiel wurde von dem britischen, in Oxford ansässigen Entwicklerstudio Rebellion entwickelt, welches 1992 gegründet wurde. Neben einigen Lizenzumsetzungen und Portierungen hat sich das Studio vor allem durch die Sniper Elite-Reihe einen Namen gemacht.

Darum geht es:
Die Zombie Army Trilogy spielt in einem alternativen WW2-Setting, in dem Adolf Hitler kurz vor seiner Niederlage seine letzte Trumpfkarte ausspielt und mithilfe von okkulten Kräften eine Zombie-Soldatenarmee beschwört, die ganz Europa erobern will. Unsere Aufgabe ist klar: Dieses Vorhaben mit jeder Menge Waffengewalt zu verhindern!

Das macht das Spiel besonders:
Rein spielerisch bietet die Zombie Army Trilogy wirklich nichts innovatives, stattdessen haben wir es hier mit einem typischen, aber soliden Third-Person-Shooter zu tun. Allerdings zeichnen zwei Dinge dieses Spiel aus: Zum einen besitzt dieses Spiel einen sehr charmanten und trashigen B-Movie-Flair und zum anderen macht das Spiel speziell im Koop-Modus unfassbar viel Spaß. Hier könnt ihr die Kampagnen aller drei Teile online mit bis zu vier Spielern auf unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durchzocken und werdet schnell merken, dass man mit schlechten Mitspielern selbst auf der leichtesten Stufe Probleme bekommt. Kommunikation und Teamplay sind hier also gefragt! Neben der Kampagne enthält die Zombie Army Trilogy zudem noch einen ebenfalls sehr spaßigen Horde-Modus, in dem wir uns von zahlreichen Gegnerwellen verteidigen müssen. Ach ja, das Markenzeichen der Sniper Elite-Reihe ist natürlich auch mit von der Partie: Besonders gelungene und weite Schüsse mit dem Scharfschützengewehr werden nämlich auch hier in einer ultra-coolen Röntgen-Killcam in Zeitlupe präsentiert. Die beiden ersten Teile wurde übrigens sowohl optisch als auch spielerisch komplett an den dritten Teil angepasst! Ebenfalls sehr cool: Ein netter Synthie-Soundtrack, der an trashige Horrorfilme der 80er-Jahre angelehnt ist.

Das könnte es besser machen:
Einige dürften an der Zombie Army Trilogy vielleicht bemängeln, dass die Story nur eine untergeordnete Rolle spielt, aber wenn wir mal ehrlich sind, hätte man dies bei dieser Art von Spiel auch nicht anders erwartet. Daher stellt dies in meinen Augen auch keinen Kritikpunkt dar. Viel störender dagegen ist der fehlende lokale Koop-Modus! So gerne hätte ich mich gemeinsam mit einem oder mehreren Freunden gemeinsam vor dem heimischen Fernseher auf Zombiejagd begeben. Ebenfalls zu bemängeln ist das teilweise wirklich extrem einfallslose Leveldesign, welches durch die ständige Action allerdings recht gekonnt vertuscht wird. Ansonsten kann ich allen nur empfehlen, das Spiel im Koop-Modus zu spielen, denn alleine kommt leider deutlich weniger Spielspaß auf.

Preis/Leistungs-Verhältnis:
Hier sind wir bei einer der größten Stärken dieses Spiels. Für einen Preis von 40 bis 50 Euro (je nach Plattform) erhaltet ihr hier nämlich ganze drei Spiele auf einmal. Die drei Kampagnen sind jeweils zwischen 6 und 8 Stunden lang und hinzu kommt natürlich noch der sehr spaßige Horde-Modus, der die Spielzeit enorm vervielfacht. Insgesamt ein sehr ordentliche Paket, was Rebellion hier geschürt hat! Übrigens: PC-Spieler, welche die beiden ersten Teile bereits besitzen, erhalten für jeden dieser Teile 33% Rabatt auf die Zombie Army Trilogy!

Fazit:
Zombie Army Trilogy zählt zu den Spielen, bei denen man haargenau das geboten bekommt, was man beim Anblick der Verpackung oder des Trailers erwartet. In diesem Falle wäre das jede Menge B-Movie-Flair mit hohem Trashfaktor, unzählige Zombies, die darauf warten, von uns erledigt zu werden und ein wirklich großartiger Koop-Spiel! Zudem bekommt man hier auch gleich drei Spiele zum Preis von einem geboten, was die Entscheidung bei interessierten Spielern eigentlich sehr leicht werden lässt.

(Getestet wurde die Steam-Version, die uns freundlicherweise von Rebellion zur Verfügung gestellt wurde.)

Zombie Army Trilogy
Zombie Army Trilogy
Entwickler: Rebellion
Preis: 41,99 €