Schlagwort: Horror

Im Test: The Evil Within 2 (PC, PS4, XBOX One)

Im Jahre 2014 feierte Resident Evil-Schöpfer Shinji Mikami mit The Evil Within die Rückkehr zu seinen Survival-Horror-Wurzeln. Grotesk, blutig und verstörend überlebten wir in der Rolle von Sebastian Castellanos etliche brenzlige Situationen in der Gedankenwelt eines Psychopathen. Nun erscheint mit The Evil Within 2 der direkte Nachfolger, der aber einiges an der alten Formel verändert. Open-World-Areale mit obligatorischen Nebenmissionen, Collectibles, ein Crafting-System und eine neue Ausrichtung bezüglich der Horror-Elemente sollen gerade den Survival-Aspekt neu definieren. Ob Mikami damit den Schocker des Jahres abgeliefert oder uns dank Open-World-Krankheiten mehr zum Gähnen gebracht hat, erfahrt ihr bei uns im Test. Weiterlesen

Im Test: Observer (PS4, XBOX One, Steam)

Mit Observer veröffentlichen die polnischen Entwickler von Bloober Team nach Layers of Fear ein weiteres Horror-Adventure. Statt uns aber vor Gemälden in einem alten Anwesen zu fürchten, erleben wir den digitalen Horror in einem von Neonlichter durchfluteten Cyberpunk-Miethaus. Als Stimme des Daniel Lazarski konnten sie dabei keinen geringeren als Rutger Hauer für sich gewinnen, der alleine durch seine legendären Rolle als Roy Batty in Blade Runner die Traumbesetzung für jeden Cyberpunk-Titel sein sollte. Ob Observer aber auch spielerisch überzeugen kann, erfahrt ihr bei uns im Test. Weiterlesen

Im Test: Conarium (Steam)

Die literarischen Werke des Schriftstellers H.P. Lovecraft inspirieren seit Jahrzehnten Filmemacher, Autoren und Musiker auf aller Welt, doch auch Entwickler haben sich an schon Lovecraft’s kosmischen Horror versucht. Von alten Amiga Titeln wie The Hound of Shadow, bis hin zum PS4 exklusiven Bloodborne, kann man die zahlreichen Einflüsse nicht von der Hand weisen. Ein weiterer aktueller Titel ist Conarium, ein Horror Adventure von dem türkischen Studio Zoetrope Interactive, die schon mit den beiden Darkness Within Ablegern dem Autor huldigten und nun mit ihrem neusten Werk eine Ode an Lovecraft’s Berge des Wahnsinns programmiert haben. Weiterlesen

Im Test: The Town of Light (PC, PS4, XBOX One)

Die schrecklichsten Geschichten sind immer noch die, die nicht fiktiv sind. Ende des 19. Jahrhunderts eröffnete das Ospedale Psichiatrico di Volterra, eine Nervenheilanstalt mitten im Herzen der Toskana. Was zu Beginn noch ein Paradies für die moderne Medizin war, entwickelte sich mit den Jahren immer mehr zu einem Gefängnis für die Patienten. Knapp hundert Jahre später schloss die italienische Regierung die Anstalt und beendete damit ein dunkles Kapitel. The Town of Light basiert auf wahren Ereignissen, die sich in Volterra zugetragen haben. Hier gab es keine Monster, nur Menschen, die anderen Menschen großes Leid zugefügt haben. Weiterlesen