Schlagwort: Dark Souls

Im Test: The Surge 2 (PC, One, PS4)

Mit The Surge konnte das Frankfurter Entwicklerstudio Deck 13 einen kleinen Überraschungshit landen und sich sofort einen Namen in der immer größer werdenden Soulslike-Fangemeinde machen. Aufgrund des Erfolgs war es nicht wirklich überraschend, dass man schnell an einem Nachfolger werkelte und genau dieser ist nun erschienen. In unserem Test erfahrt ihr, in welchen Punkten The Surge 2 seinen Vorgänger übertreffen konnte.
Weiterlesen

Im Test: Remnant: From the Ashes (PC / PS4 / One)

Mit Darksiders III machte sich das Studio bekannt. Gunfire Games krempelte das klassische Action-Adventure zu einem Souls-Like um und überraschte mit der mutigen Neuausrichtung. Zusammen mit Publisher Perfect World Entertainment nutzten sie jetzt die Erfahrungen für einen gänzlich neuen Titel. Auch Remnant: From the Ashes lässt sich von den Souls-Spiele inspirieren, setzt aber auf Schusswaffen statt Nahkampfwaffen und erdet das Genre in einer postapokalyptischen, neoviktorianischen Zukunftsvision. Das klingt auch für euch interessant? In unserem Test nahmen wir uns den endzeitlichen Problemen an. Weiterlesen

Im Test: Dark Devotion (PC)

Das französische Studio Hibernian Workshop lässt sich stark von dunkler Fantasy aus den Reihen von Diablo und H.P. Lovecraft inspirieren. Als passionierte Videospieler kommt man so natürlich auch nicht an From Softwares berühmt berüchtigten Titeln vorbei. Kein Wunder also, dass das Debütwerk Dark Devotion als 2D-Souls Game anmutet. Während PS4- und Switch-Spieler noch auf ihre Umsetzungen warten, nahmen wir bereits in unserem Test die PC-Version unter die Lupe.
Weiterlesen

Im Test: Animus: Stand Alone (Switch)

Mit Animus findet ein ehemaliger Smartphone-exklusiver Titel seinen Weg auf die Nintendo Switch. Doch statt einem simplen Free-to-Play Aufbauspiel oder weiteren Klicker-Simulatoren haben wir es hier mit einem düsteren Action-RPG zu tun, welches nicht gerade zufälligerweise an die beliebte Dark Souls-Trilogie erinnert. Das südkoreanische Studio Tenbirds will mit Animus ein ähnlich forderndes und vor allem faszinierendes Werk bieten, welches aber komplett für Spiele-Sessions zwischendurch konzipiert ist. Statt langen Laufwegen und Bossen mit mehren Phasen, erwarten uns hier Herausforderungen, die man zwischen zwei S-Bahn-Stationen abhaken kann. Ob sich die Reise lohnt oder man doch lieber einfach Zuhause bleiben sollte, erfahrt ihr bei uns im Test. Weiterlesen