Torment: Tides of Numenera: Bei Kickstarter gestartet

Soeben ist die Kickstarter-Kampagne zum inoffiziellen Planescape-Torment-Nachfolger auf der Crowd-Funding-Webseite Kickstarter.com gestartet.

Torment: Tides of Numenera setzt die Tradition erwachsener Rollenspielgeschichten, welche für viele Spieler 1999 mit Planescape: Torment  ihren Höhepunkt erreicht hatte, fort und bringt zum Erreichen dieses Ziels viele der kreativen Köpfe hinter dem berühmten Klassiker mit sich.

So finden sich im Team zwei der drei Storyautoren, namentlich Colin McComb und Monte Cook, wieder die einstmals an der Geschichte zu Planescape gewerkelt hatten. Nicht zu vergessen Mark Morgan, welcher wieder für die Musik zuständig sein wird, ebenso Adam Heine (Scripter), Aaron Meyers (Artist), Ray Vallese (Story-Editor) als selbstverständlich auch Brian Fargo, welcher den Startschuss für Planescape: Torment bei Interplay gegeben hatte.

Torment: Tides of Numenera wird jedoch nicht mehr auf der Planescape-Lizenz basieren, sondern orientiert sich dismal an der Welt und den Regeln des neuen Tabletop-Rollenspiels Numenera, welches ebenfalls von Monte Cook kreiert worden ist.

Torment soll, wie die große Inspirationsquelle, als ein isometrischer Single-Player-Titel daherkommen und wird sich wieder um einen einzelnen Hauptcharakter sammeln, dem sich NPCs anschließen können.
Das Spiel soll ein umfassendes Dialogsystem beinhalten, welches sich in Französisch, Deutsch, Englisch, Polnisch, Russisch und Spanisch vorzeigen wird. Als Engine kommt die beliebte Unity zum Einsatz.

Direkte Story-Verbindungen zu Planescape wird es des Weiteren keine geben. Anspielungen werdet ihr aber sicherlich finden können.