Schlagwort: Test

Im Test: Monaco: What’s Yours Is Mine

Was hat uns der April aus Arcade-Sicht nicht schon alles beschert. Lauter guter Spiele, man weiß gar nicht, womit man zuerst beginnen soll. Nun erscheint mit „Monaco“ der wohl aktuell hellste Stern am Indie-Himmel. Wer sich erste Videos und Bilder zum Spiel angeschaut hat, ist meist nicht schlauer als vorher. Der Hauptverantwortliche Andy Schatz spricht von einer Mischung aus Pac-Man, Hitman und dem Kinofilm Ocean‘s 11. Was? Zeit, endlich Licht ins Dunkel zu bringen. Wir schlüpfen in die Rolle von einem der insgesamt sieben sukzessive zur Verfügung stehenden Diebescharakteren und ziehen los, um den ultimativen Beutezug zu begehen. Jeder von ihnen besitzt eine ganz spezielle Fähigkeit: „The Pickpocket“ zum Beispiel bringt einen Affen mit, der uns beim Einsammeln der Beute helfen kann, wohingegen „The Locksmith“ ein Meister im Öffnen von verschlossenen Türen ist. Weiterlesen

Im Test – Giana Sisters: Twisted Dreams (XBLA)

„Giana Sisters“ – na, klingelt‘s? Zumindest etwas älteren Zockern müsste dieser Name etwas sagen, denn die Ursprünge von „Giana Sisters“ gehen ins Jahr 1987 zurück. Damals noch unter dem Namen „The Great Giana Sisters“ ein Begriff. Der aktuelle Ableger trägt den Beinamen „Twisted Dreams“ und genau das bildet den Dreh- und Angelpunkt des Gameplays. Maria ist von einem Drachen in einer Traumwelt gefangen. Giana, Marias Schwester, steht nun vor der Aufgabe, sie daraus zu befreien. Vor ihr bzw. uns liegen insgesamt 23 Levels in drei verschiedenen Welten, durch die wir uns durchschlagen müssen. Dabei haben wir die seltene Fähigkeit, zwischen zwei Charakteren hin- und herzuwechseln. Diese Transformation wirkt sich nicht nur auf die Spielfigur, sondern auch auf die zur Verfügung stehenden Fähigkeiten, die Hintergrundmusik und sogar die komplette Welt aus. Magisch! Weiterlesen