Schlagwort: Speedrunner

Im Test: SEUM (Steam, PS4, XBOX One)

Wenn ein Heavy Metal Albumcover, Quake und Super Meat Boy ein unheiliges Kind kriegen würden, wäre wohl Seum sein Name. Seum ist ein Heavy-Metal-First-Person-Platformer. Man nehme den Gameplay-Loop eines Speedrunners, das Design aus der achtziger Jahre Heavy Metal-Kultur und die Optik eines Quake 3 Arena und was man erhält, ist eine spaßige, fordernde und außergewöhnliche Spielerfahrung. Seum ist anders. Und das will es auch sein. Aber genau das ist wahrscheinlich der Grund, warum Seum es schafft, in kurzer Zeit die „Eine-Runde-noch“-Glocke zu läuten und den Spieler an den Bildschirm zu fesseln, wie es einst der kleine, rote Fleischklotz tat. Weiterlesen

Im Test: Remnants of Naezith (Steam)

Wo Super Meat Boy anno 2010 in den Bereichen Geschwindigkeit, Spielfluss, Schwierigkeitsgrad und perfekter Steuerung hohe Maßstäbe setzte, versucht Remnants of Naezith in dessen Schatten der Spielformel seine eigene Marke aufzudrücken und wirkt damit nicht nur wie eine moderne Variante von SMB gepaart mit Spiderman, sondern auch wie der feuchte Traum eines jeden Speedrunners. Doch was macht Remnants of Naezith so besonders? Weiterlesen