Connect with us

Hi, what are you looking for?

Kickstarter

Eterium: Weltraumsimulation will per Kickstarter zu den Sternen

Neben Adventure- und Rollenspielen, sind es in letzter Zeit  insbesondere Weltraumsimulationen gewesen, welche dank Kickstarter und Co. aktuell einen zweiten Frühling erleben. Zum sehnlichst erwarteten Star Citizen von Wing Commander-Veteran Chris Roberts und dem fantastischen Strike Suit Zero, gesellt sich nun Eterium, eine Weltraumkampf-Simulation für den PC hinzu.

Die Kickstarter-Kampagne zu Eterium ist schon am 1. Juli gestartet und hat aktuell 37% seines Finanzierungsziels erreichen können.

Eterium ist auf privater Ebene bereits seit fünf Jahren in der Entwicklung und verfügt jetzt schon über eine spielbare Demo, in der einige der 35 fertigen Missionen des Spiels, welche in der vollendeten Version auf 70 und mehr aufgestockt werden sollen, angespielt werden können.

Et4

Das 5-Mann starke Entwicklerteam rechnet abschließend mit einer Gesamtspielzeit von 12 bis 16 Stunden für die finale Version des Spiels, für welche ein Finanzierungsziel von 25.000 US-Dollar (19.430 Euro) vorgesehen ist.

Eterium wird nur für Windows PC erscheinen und wird darüber hinaus keine Multiplayer-Funktion beinhalten.

Et2

Die Features des Spiels

  • Programmierbarer Joystick-, Xbox-Controller- und Maus-Support
  • Dynamischer Schwierigkeitsgrad, welcher die KI an Eure Spielweise anhand der auswählbaren Schwierigkeitsgrade angleicht
  • Vier Raumschiffe mit eigenen Cockpitdesigns
  • First Person-Sicht aus dem Cockpit heraus
  • Four playable fighters with unique cockpit designs.
  • First person view from within the cockpit.
  • Prozedurale Missionen: Ein intelligenter Missionsgenerator sorgt dafür, das jedes Spiel ein wenig anders wird
  • Fortschrittliches Schadenssystem: Neben Schilden und Rüstungsplatten, gibt es noch ein separates Schadenssystems, welches die einzelnen Systeme kontrolliert und das Steuern des Schiffs beeinflusst.
  • Nvidia 3D Vision Support: Spielen mit 3D-Monitor möglich.

Et3

Stretchgoals liegen für 50.000 US-Dollar und 75.000 US-Dollar vor und bringen u.a. Kampagnen mit mehreren Routen, Oculus Rift-Support, eine Third-Person-Ansicht, In-Game-Medaillen und vieles mehr.

Mit dem Release des Spiels soll im Oktober 2013 zu rechnen sein, bis dahin soll der Anime-Look der Charaktere einem realistischen, düstereren Comic-Look weichen.

Die Demo des Spiels findet ihr hier. Eine dazugehörige Greenlight-Kampagne könnt ihr hier unterstützen. Mehr Infos auf der Kickstarter-Seite:

Weitere Artikel

Artikel

Es ist über vier Jahre her, als das thailändische Entwickler-Studio Orbital Speed versuchte, durch eine Crowdfunding-Kampagne ihr Traumprojekt Dual Gear zu finanzieren. Eine Mischung...

Artikel

Mit Slayin veröffentlichten Pixel Licker und FDG Entertainment vor rund sieben Jahren einen sehr simplen und sympathischen Endless-Sidescroller auf iOS und Android, welcher kurzweiliges...

Artikel

Im vergangenen Jahr begeisterte uns das Indie-Arcadegame Lonely Mountains: Downhill mit seinem simplen, aber sehr fordernden Spielprinzip und der bewusst einfach gehaltenenen Präsentation. Schon...

Artikel

X-COM-Schöpfer Julian Gollop ist zurück! Zweieinhalb Jahre nach der offiziellen Ankündigung und einer erfolgreiche Crowdfunding-Kampagne, steht nun der erste Titel von Snapshot Games bereit:...

Theme by MVP Themes, powered by WordPress.