Assassin’s Creed Identity überraschend im Appstore erschienen

Der Appstore ist einfach immer wieder für eine Überraschung gut, denn heute ist Assassin’s Creed Identity im neuseeländischen Appstore erschienen.

Bislang mussten sich Fans der Serie mit Strategie-, Trading Card- oder Platformer-Spinoffs der Reihe zufrieden geben, Assassin’s Creed Identity ist der erste iOS-Ableger der sich mit seiner offenen Spielwelt an den großen Teilen orientiert. In dem Action-RPG erstellen wir unseren eigenen Assassinen und müssen zahlreiche Mini-Missionen erfüllen. Die Spielmechanik und die Steuerung sind im Vergleich zu den großen Teilen vereinfacht und auf den Touchscreen angepasst worden.

Einen Haken hat die Sache allerdings: Das Spiel ist nämlich ein Free-to-Play-Titel und beim Erlernen von Skills müssen wir z.B. einen Timer in Kauf nehmen. Außerdem kann man auch echtes Geld investieren, um sich einen Vorteil zu verschaffen.

Bislang ist das Spiel ausschließlich im australischen und neuseeländischen Store erschienen, eine weltweite Veröffentlichung dürfte aber nicht mehr allzu lange dauern.